Titel:

Vertragsnaturschutz in Nordrhein-Westfalen


Logo:

Vertragsnaturschutz in Nordrhein-Westfalen


Schriftmenü:

Schriftgrösse: ||

Inhalt:

Vertragsnaturschutz ist attraktiv - Rekordzuwächse in 2019

Viele Landwirte und Landwirtinnen sowie andere Flächenbewirtschafter haben in den Jahren 2015 bis 2019 von den Förderangeboten im Vertragsnaturschutz Gebrauch gemacht. Neben der Verlängerung bereits laufender Maßnahmen konnten im Durchschnitt jeweils über 2.000 Hektar neue Flächen in die Förderung aufgenommen werden. Die mit dem neuen NRW Programm Ländlicher Raum finanziell deutlich aufgewerteten Förderangebote stoßen also auf die gewünschte Resonanz in der Landwirtschaft.

Auch in 2019 konnten bis zum 01.07. wieder neue Anträge bei den zuständigen Bewilligungsbehörden (Kreise oder kreisfreie Städte mit Kulturlandschaftsprogramm) gestellt werden. Davon haben viele landwirtschaftliche Betriebe Gebrauch gemacht. Bis Ende 2019 wurden entsprechende Zuwendungsbescheide über rund 3.600 ha Neuflächen erteilt. Einen vergleichbaren Zuwachs gab es zuletzt im Jahr 2001. Die neuen fünfjährigen Maßnahmen entfallen zur Hälfte auf Ackerextensivierungen und zur anderen Hälfte auf Extensivierungen von Grünland, sowie die Pflege von Grünlandbiotopen, Streuobst und Hecken.


Titelbild